print

Spargel-Rhabarber-Salat

Zutaten

5 Stangen grüner Spargel
5 Stangen weißer Spargel
150 g Salatblätter (Rucola, Feldsalat, Mangold oder Spinatblätter)
2 Stangen Rhabarber
1 Teelöffel Zucker oder Agavensirup
etwas Honig
2 bis 3 Esslöffel Zitronenöl
Schalenabrieb und Saft
einer halben Bio-Zitrone
etwas Essig
Salz und Pfeffer

Zubereitung

So gelingt euer Salat: Ihr wascht das Gemüse und schält Rhabarber und Spargel. Beide schneidet ihr in kleine mundgerechte Stückchen und trocknet sie gründlich ab. Den Spargel gart ihr vorsichtig mit etwas Natron und Salz nur ein bis zwei Minuten mit wenig Wasser in einer Pfanne. Dann taucht ihr ihn in eiskaltes Wasser und schreckt ihn ab. So behält er seine Farbe.

Den klein geschnittenen Rhabarber mischt ihr mit Zucker und Honig und Zitronensaft in einer Schüssel und stellt diese für mindestens eine halbe Stunde beiseite. Den durchgezogenen Rhabarber mischt ihr mit den Spargelstückchen und den Salatblättern.

Mit der Rhabarberflüssigkeit, dem Essig, Zitronenabrieb, Zitronenöl und Honig rührt ihr ein leichtes Dressing an und träufelt es über den Salat.